Startseite
Termine
Aktuelles
Downloads
Zucht
Körung
Hengstverzeichnis
Leistungsprüfungen
Landesschau
Richtlinien
Landesschau aktuell
Ergebnisse Vorjahre
Jungzüchter
Sport
Verkaufspferde
Links und Partner
Über uns
Galerie
ZLF
Online - Deckmeldung

 Besuchen Sie uns auf Facebook

Hotline1

Herunterladen

online blättern

 

 

 

 

 

 

 

Landesschau 2013 - Bericht der Zuchtleitung

Tolle Stuten sah man auf der Landesschau 2013. Begleitet wurden die bayerischen Ladys von dem schönsten Sonnenschein, den man so lange bei uns zu Lande vermisst hatte! Jedes Jahr ist die Landesschau der züchterische Höhepunkt für die besten Stuten des Verbandes. Anlässlich dieser werden die Titel Staatsprämie, Prädikatsstute und Prämienstute vergeben. Bis zur Erfüllung aller Bedingungen, wie beispielsweise der Leistungsprüfung und dem Abfohlen, bleiben die Stuten Anwärterinnen. Nur ausgewählten Stuten ist es vergönnt, sich Mitte Juni auf dem Hufeisenplatz in München-Riem zu präsentieren. Somit trifft man hier auf die beste züchterische Qualität die der Bayerische Zuchtverband für Kleinpferde und Spezialpferderassen e.V. zu bieten hat. Allen Züchtern und Besitzern, deren Stuten in München dabei waren, ist besondere Anerkennung zu schenken.

In den drei Kategorien Freizeitponys, Sportponys und Spezialpferderassen wurden Sieger und Reservesieger ermittelt. Zudem wurde erstmals der Titel „Beste bayerisch gezogene Stute“ vergeben. Ein Titel der nicht leicht zu vergeben war, stammten doch alle drei Siegerstuten aus bayerischer Zucht. Die Kommission, bestehend aus dem Gastrichter Dr. Matthias Karwath, Helmut Lux (Ponys), Dr. Otte (Spezial) und Claudia Sirzisko wählten für diesen Titel die Siegerstute Freizeit aus. Die dreijährige Fjordstute Malia (Züchter und Besitzer Siegfried Brunner, Penzberg) konnte durch ihre Qualität überzeugen. Reservesiegerstute Freizeit wurde die sehr ansprechende dreijährige Mini-Shetland Ponystute Mehrentals Una Marita von Irmgard Guggenbichler aus Staudach. Das Feld der Shetland Ponystuten war insgesamt wieder einmal sehr stark besetzt.


Auch bei den verschiedenen Spezialpferderassen hatte eine dreijährige Stute die Nase vorn. Siegerstute wurde die Friesenstute Gittly vom Wendelstein von Sylvia Rehm, Berg. Den Titel der Reservesiegerstute erhielt die fünfjährige Freibergerstute Charlotte, gezogen in der Schweiz und im Besitz von Anja und Stefan Link/Link-Schleicher. Eine Freibergerstute von besonderer Güte.


Siegerstute der Sportponys wurde die vierjährige Noir de Luxe-Tochter Notre Noire BEVS (Züchter und Besitzer Barbara-Elisabeth von Stetten). Deren Mutter Nena war im Jahr 2007 ebenfalls Siegerstute auf der Landesschau. Die zweitbeste Sportponystute, die dreijährige Sunny Side Up-Tochter Caravelle BEVS, entspringt der gleichen Zuchtstätte.


Claudia Sirzisko LfL-ITZ

 

 

 
| Kontakt | Impressum | Beitragsarchiv |