Startseite
Termine
Aktuelles
Downloads
Zucht
Körung
Hengstverzeichnis
Leistungsprüfungen
Anforderungen
Ergebnisse
Landesschau
Jungzüchter
Sport
Verkaufspferde
Links und Partner
Über uns
Galerie
ZLF
Online - Deckmeldung

 Besuchen Sie uns auf Facebook

Hotline1

Herunterladen

online blättern

 

 

 

 

 

 

 

Bayerische Islandpferde - FIZO
Mjölnir vom Lipperthof kl 

Schöne Pferde – schönes Wetter nach einer kalten Woche – interessierte Zuschauer – das war die FIZO in Wurz vom 28. April bis zum 1. Mai 2016. Die FIZO-Prüfung, die international nach gleichem Reglement durchgeführte Zucht-Prüfung für Islandpferde ist gleichzeitig bei den Zuchtverbänden als Eigenleistungsprüfung für Hengste und Stuten anerkannt. 

Foto: Claudia Achilles-Töltpixel, Hengst Mjölnir vom Lipperthof

Bei der FIZO-Prüfung fließen das Exterieur zu 40%, die Reiteigenschaften zu 60% in die Gesamtnote ein. Donnerstagnachmittag und der ganze Freitag waren für die Exterieurbeurteilung aller Pferde reserviert. Sie fand in der Reithalle des Gestüts Lipperthof von Irene und Uli Reber statt. Am Samstag war der erste Durchgang der Bewertung unter dem Sattel angesetzt, wobei die Pferde einzeln vorgestellt werden und dem Reiter jeweils 10 Bahnen auf gerader Strecke zur Verfügung stehen. Am Sonntag waren im zweiten Durchgang mehrere Pferde gleichzeitig auf der Bahn; hier werden noch 6 Bahnen geritten. Im zweiten Durchgang kann man die Noten (auch Gebäudenoten) nur noch verbessern. Es erfordert immer einen gut durchdachten Plan, die Startreihenfolge für den zweiten Durchgang aufzustellen, da manche Reiter relativ viele Pferde vorstellen.


Gerichtet haben Barbara Frische und Jens Füchtenschnieder. Die Rechenstelle lag wieder in den bewährten Händen von Kristín Halldórsdóttir. 28 Pferde wurden vorgestellt: 12 Hengste und 14 Stuten legten die vollständige Prüfung ab, zwei 6-jährige Tiere, ein Hengst und eine Stute, standen nur zur Gebäudebewertung an. Die Pferde werden in drei Altersklassen gelistet: 5-jährige, 6-jährige, 7-jährige und ältere, getrennt nach Stuten und Hengsten.
Beginnen wir mit den Hengsten: Den ersten Platz bei den 5-jährigen und im Endergebnis die drittbeste Bewertung erreichte der Rappschecke „Mjölnir vom Lipperthof“ aus der Zucht und im Besitz von Uli Reber, Wurz. Bereits als Fohlen bewies er seine Klasse - er war 2011 mit 8,28 das am höchsten bewertete Fohlen in Deutschland. 2014 war er Siegerhengst der Islandkörung in Bayern mit einer Gesamtnote von 8,26 in der Jungpferdeprüfung. Beides konnte er jetzt bei seinem FIZO-Auftritt noch toppen: für das Gebäude erhielt er 8,53, für die Reiteigenschaften 8,25, das ergibt im Gesamtergebnis 8,36. Bei den 6-jährigen hatte „Litfari vom Lipperthof“, ein Fuchs, mit der Gesamtnote 8,0 die Nase vorne. Auch er ist im Besitz seines Züchters Uli Reber. Der Sieger der 7-jährigen und älteren Hengste war gleichzeitig das Pferd mit der höchsten Gesamtnote der Veranstaltung: der 9-jährige Rappe „Bassi frá Efri-Fitjum“, bereits bekannt als sehr erfolgreiches Sportpferd. Er wurde von seiner ständigen Reiterin Lisa Schürger vorgestellt und erreichte im Gesamtergebnis 8,59. Besitzer von Bassi ist Günther Weber, Zachow.
Die Siegerin der 5-jährigen Stuten kam im Gesamtklassement auf den zweiten Platz und war damit die Stute mit der höchsten Bewertung. „Mist frá Hrafnkelsstöðum 1“, Fuchs mit Stern, erhielt für ihr Gebäude 8,33, für die Reiteigenschaften 8,51 und damit im Endergebnis 8,44. Züchterin und Besitzerin dieser außergewöhnlichen Stute ist Elke Handtmann, Biberbach. Bei den 6-jährigen kam mit der Gesamtnote 8,09 die Rappschecke „Sena frá Strandarhjáleigu“ im Besitz von Günther Weber, Zachow, auf den ersten Platz. Mit der Gesamtnote 8,13 erreichte die 7-jährige „Víf frá Eikarbrekku“ das Siegertreppchen bei den älteren Stuten. Víf ist im Besitz von Carola Krokowski, Habichtswald.


Mit einer Hengst- und Gestütsschau des Lipperthofes am Sonntagnachmittag endeten drei interessante Zuchttage in Wurz.


FIZO-Prüfung auf dem Vorsenzhof:
Auf dem Vorsenzhof bei Stutensee in Baden-Württemberg fand einige Tage später, vom 5. bis 8. Mai, ebenfalls eine FIZO-Prüfung statt, für die etliche bayerische Pferde, vor allem aus den westlichen Landesteilen, gemeldet waren. Vorgestellt wurden insgesamt 56 Pferde, 8 davon nur für die Exterieurbewertung. Somit haben 48 Tiere, 18 Hengste und 30 Stuten, ihre vollständige Prüfung abgelegt. Die bayerisch gezogenen Stuten und Hengste bzw. bayerisch anerkannten Hengste sind in folgender Tabelle mit aufgelistet. 
Leistungsprüfungen für Islandpferde, Frühjahr 2016
(Prüfungen bis 8. Mai 2016 berücksichtigt, Vollständigkeit und Richtigkeit ist nicht garantiert)


Hengste, bayerisch gekört:
5-jährig:


Mjölnir vom Lipperthof, *2011, Rappschecke, Gesamtnote: 8,36
V: Randver frá Nýjabæ,  MV: Galsi frá Sauðárkróki
Z.u.B: Uli Reber, 92715 Wurz


Tryggur vom Lipperthof, *2011, Rappe, Gesamtnote: 8,03
V: Þróttur frá Hvalnesi ,  MV: Otur frá Sauðárkróki
Z.u.B: Uli Reber, 92715 Wurz


6-jährig:


Litfari vom Lipperthof, *2010, Fuchs, Gesamtnote: 8,00
V: Lykill frá Blesastöðum 1A,  MV: Örn frá Akureyri
Z.u.B: Uli Reber, 92715 Wurz


7-jährig und älter:


Ísólfur vom Habichtswald, *2008, Rappe, Gesamtnote: 7,99
V: Fannar frá Kvistum,  MV: Álfadans frá Ingólfshvoli
Z: Maria Siepe-Gunkel, 34317 Habichtswald,
B: Thomas Graf, Sabine Samplawsky-Graf, 94124 Büchelberg


Verbessert hat sich:


Njördur vom Lipperthof, *2007, Fuchs, Gesamtnote: 8,03
V: Naddur vom Schluensee,  MV: Dreyri frá Álfsnesi
Z: Uli Reber, 92715 Wurz, B: Melanie Worbs, 81247 München


Hengste, bayerisch gezogen:


Minkur von Oed, *2011, Rappe, Gesamtnote: 7,81
V: Pjakkur frá Árbæ,  MV: Kjarval frá Sauðárkróki
Z: Stephanie Wagner, 84166 Adlkofen, B: Johanna Eichinger


Núpur vom Steinachtal, *2010, Rappschecke, Gesamtnote: 7,53
V: Neisti vom Scheidterberg,  MV: Vikingur vom Wendalinushof
Z.u.B: Bernd Weber, 95466 Weidenberg

 

Stuten, bayerisch gezogen:
6-jährig:


Kæra vom Aschauerhof, *2010, Schimmel, Gesamtnote: 7,85
V: Hvinur von Hammersdorf,  MV: Gustur frá Grund
Z: Franziska Aschauer, 85567 Straußdorf, B: Ilse Feldmeier


Spenna vom Lipperthof, *2010, Fuchsschimmel, Gesamtnote: 7,81
V: Fáni frá Hafsteinsstöðum,  MV: Orri frá Þúfu í Landeyjum
Z.u.B: Uli Reber, 92715 Wurz


Hilda vom Lipperthof, *2010, Rappe, Gesamtnote: 7,76
V: Náttar frá Miðfelli,  MV: Höldur frá Brún
Z.u.B: Uli Reber, 92715 Wurz


Ísing vom Lipperthof, *2010, Mausfalbe, Gesamtnote: 7,58
V: Naddur vom Schluensee,  MV: Galsi frá Sauðárkróki
Z: Uli Reber, 92715 Wurz, B: Andrea Heubeck


Björk vom Pfaffenbuck II, *2010, Rappe, Gesamtnote: 7,55
V: Odínn frá Sauðhaga,  MV: Kjarkur frá Egilsstaðabæ
Z: Pfaffenbuck GbR, 73495 Unterbronnen, B: Björn Reinert


7-jährig und älter:


Sorta von Oed, *2009, Rappe, Gesamtnote: 7,82
V: Naskur von Oed,  MV: Þytur frá Hóli
Z.u.B: Stephanie Wagner, 84166 Adlkofen


Snörp vom Pfaffenbuck II, *2009, Rappe, Gesamtnote: 7,69
V: Safir frá Viðvík,  MV: Þór frá Strandarhöfdi
Z: Pfaffenbuck GbR, 73495 Unterbronnen, B: Andrea Walleshauser


Kolfinna, *2008, Rappe, Gesamtnote: 7,98
V: Naskur von Oed,  MV: Loftfari vom Eisbach
Z.u.B: Beate Langenscheidt


Eistla vom Pfaffenbuck II, *2008, Rappe, Gesamtnote: 7,97
V: Þróttur frá Hvalnesi,  MV: Grettir vom Kirchberg
Z.u.B: Pfaffenbuck GbR, 73495 Unterbronnen


Blika von Riedelsbach, *2008, Schimmel, Gesamtnote: 7,90
V: Heljar von Birkenlund,  MV: Högni von Riedelsbach
Z.u.B: Christa Samplawsky, 94089 Neureichenau


Embla vom Pfaffenbuck II, *2007, Rappe, Gesamtnote: 7,85
V: Hilmir frá Sauðárkróki,  MV: Grettir vom Kirchberg
Z: Pfaffenbuck GbR, 73495 Unterbronnen, B: Peter Kionka

 

Text: Julia Schlögel

 
| Kontakt | Impressum | Beitragsarchiv |